Im Keller mit Gerhard Deiss - Lesung und Gespräch

8. Mai 2019, ORLANDO Literatur- und Kulturkeller



Im Keller mit GERHARD DEISS – Lesung und Gespräch (Edition Atelier)


Eine Veranstaltung des Vereins ORLANDO – Kultur im Keller, gefördert durch die Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7) und Wien.Kultur


Die Route de la Corniche erstreckt sich über die gesamte Küstenlinie im Westen der senegalesischen Hauptstadt Dakar. Europäer verschlägt es öfter hierher, doch Mamadou, wie ihn die Einheimischen nennen, ist schon längst kein Tourist mehr – mal ist er hier als Bettler, mal als Straßenverkäufer unterwegs. Sein altes Leben hat er hinter sich gelassen, Europa scheint aus seinem Gedächtnis verbannt zu sein. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und er muss Afrika verlassen.

Seine Rückkehr nach Europa tritt Mamadou mit seiner Freundin Coumba in einem Fischerboot an. Den Blick aufs Meer gerichtet, setzen die Erinnerungen ein – an den Senegal und zunehmend auch an seine alte Heimat. Während der gefährlichen Reise lernt er auch die anderen Passagiere und ihre bewegenden Geschichten kennen.

Gerhard Deiss war in Brüssel, Berlin, New Delhi und Budapest sowie als Österreichischer Botschafter in Marokko und von 2010 bis zu seiner Pensionierung 2015 als Botschafter im Senegal tätig. Bisherige Veröffentlichungen: »Klänge der Stille« (Sisyphus Verlag, 2012). Spielt Klavier und Geige. Kompositionstätigkeit seit 2010.



zurück
 «